Hertling Blog

Ein heißer Juni – durstig ist dann auch die Natur und insbesondere die Straßenbäume!

Vor kurzem wurde direkt neben der Haupteinfahrt zu unserem Betriebshof in Berlin ein junger Baum gepflanzt.

Das hat uns sehr gefreut, denn das Stadtgrün macht zum wesentlichen Teil auch die Lebensqualität in den Städten aus. Berlin ist eine der baumreichsten Städte in Deutschland, im Verhältnis zu der Anzahl der Einwohner.

Nachdem uns das Aprilwetter im Mai verlassen hat, brennt nun im Juni die Sonne von oben und beschert uns wohl einen der wärmsten und leider auch trockensten Junis seither. Der karge Berlin Boden ist bei der Trockenheit eine echte Herausforderung für den jungen Baum, dessen Wurzeln noch nicht so tief langen.

Und unser junger Baum lässt die Blätter hängen…. Daher haben wir diesem Baum heute 60 l Wasser zu trinken gegeben.  Wir hoffen, er wird sich erholen! Schließlich soll er uns doch in ein paar Jahren mit seinem prächtigen Laubdach Schatten spenden.

Vielleicht habt Ihr ja auch einen Straßenbaum oder einen Busch oder sonstiges Grün bei Euch in der Nähe, welches bei den aktuellen Temperaturen den einen oder anderen Eimer Wasser gebrauchen kann?! Dann los und helft mit, das Stadtgrün zu erhalten. Das ist für uns alle gut!

Wir freuen uns über Eure Fotos von den Pflanzen, die Ihr gewässert habt.

HERTLING Berlin versorgt einen Baum mit Wasser
HERTLING Berlin Wassersack für einen Baum
HERTLING Berlin Wassersack für einen Baum aus der Nähe